Aktuelles

Mamming. (ez) Die gesamte Grund- und Mittelschule hatte sich beim diesjährigen 50. Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken-Raiffeisenbanken beteiligt. Rund 270 Schülerinnen und Schüler sind kreativ geworden, alle 13 Klassen haben sich mit dem Thema „Glück“ beschäftigt und dazu ihrer Fantasie freien Lauf gelassen.
„Mamming ist eine der wenigen Schulen, die sich als gesamtes Haus bei diesem Wettbewerb einbringt“ betonte Geschäftsstellenleiter Christian Gabler, der zusammen mit der Jugendbeauftragten Katja Kutscherauer kürzlich im Hause war, um zusammen mit Rektorin Ulrike Nowak und Konrektor Helmar Ostermeier die schönsten Bilder auszuwählen. Und das war nicht so einfach, denn viele tolle Kunstwerke sind auf den Tischen gelegen, die alle in ihrer Art und Weise ein Hingucker waren. Natürlich wurde in den verschiedenen Altersklassen gewertet, jeweils die schönsten daraus gehen zum Entscheid nach München weiter. Außerdem erhalten zehn Quizgewinner der Schule Kinogutscheine.

Liebe Eltern,
endlich sind die neuen Vorgaben da und ich kann Sie über die diesjährige Vorgehensweise informieren. Angesichts der aktuellen Entwicklungen und der damit verbundenen Sondersituation sind Ausnahmen vom gewohnten Verfahren erforderlich.

1. Administrative Einschreibung
Die Schuleinschreibung an den bayerischen Grundschulen und Förderzentren findet grundsätzlich unverändert im dafür vorgesehenen Zeitraum statt (vgl. § 2 Abs. 2 GrSO).
- Die persönliche Anmeldung des Kindes durch mindestens einen Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich.
- Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind für das Schuljahr 2020/2021 telefonisch oder schriftlich (auch per Mail) an.
- Die Erziehungsberechtigten übermitteln der Schule die erforderlichen Anmeldeunterlagen fristgerecht bis zum 24.03.2020 per E-Mail (info@ms-mamming.de), auf dem Postweg oder in Ausnahmefällen persönlich.

Alle erforderlichen Informationen zur Schuleinschreibung inklusive des vollständigen Elternbriefes können Sie auf der Homepage der Schule finden. Formulare stehen Ihnen im Download-Bereich zur Verfügung.

Erforderliche Anmeldeunterlagen:

- Geburtsurkunde oder Stammbuch
- Bescheinigung über die Schuleingangsuntersuchung im Kindergarten
- Sorgerechtsbeschluss bei alleinerziehenden Eltern
- Fragebogen zur Schuleinschreibung
- Formular „Informationen für den Notfall“
- evtl. Anmeldung zur Mittagsbetreuung
- Datenschutzerklärung
- Masernimpfbescheinigung bzw. die entsprechende Seite aus dem Impfbuch, zu einem späteren Zeitpunkt im Original vorzulegen.
- Anmeldeblatt

Diese Unterlagen können Sie als Scan oder jpeg Ihrer Mail anfügen oder als Kopie/Ausdruck in den Briefkasten am Hintereingang der Schule einwerfen.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Ulrike Nowak, Rin

Am Dienstag den 18.02.2020 unternahm unsere 5. Klasse mit ihrer Lehrkraft für Geschichte, Frau Sabine Tauscher, eine Zeitreise in die Steinzeit. Der Archäologe Herr Breinl besuchte uns an der Schule. Mit seinem Wissen, der Erfahrung und verschiedensten Materialien führte er mit den Kindern ein mehrstündiges Projekt im Werkraum durch.
Wie arbeitet ein Archäologe? Wie findet er Knochen von Steinzeitmenschen? Mit seinem alten Diaprojektor zeigte uns Herr Breinl Bilder seiner Arbeit und erzählte von spannenden Ausgrabungen.

Wie konnten die Menschen damals Feuer machen? Wie haben sie Werkzeuge und Waffen gebaut? Welchen Schmuck trugen die Leute? Dies und vieles mehr durften die Schüler an diesem Tag herausfinden. Einige bauten einen Bohrer aus Holzteilen und einer Lederschnur. Andere gestalteten Pfeile mit Naturfarben und Federn, erstellten Muschelschmuck und ein Steinzeittelefon oder übten sich im Töpfern.

Für uns alle war dieser Vormittag mit Herrn Breinl eine sehr schöne und vor allem gewinnbringende Erfahrung. Außerdem hatten wir sehr viel Spaß :)