Aktuelles

Am Montag, den 12. Juli 2021 gingen die Klassen 3a, 5a und 6a mit ihren Lehrerinnen zu der archäologischen Ausgrabungsstätte in Mamming am Seiheräcker. Die Klassen durften jeweils ca. eine Stunde bleiben, in der Herr Dr. Florian Eibl die Arbeit als Archäologe vorstellte, die Fundstätte in Mamming erklärte und viele Funde zeigte.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Irmgard Eberl und der Vorstellung seines Teams, sollten die Kinder erst einmal das Alter der Fundstelle einschätzen. Das war gar nicht so einfach! In Mamming gibt es nämlich Spuren aus der Bronzezeit und der noch älteren Jungsteinzeit zu finden.

Am Besprechungspunkt stand vor über 5000 Jahren ein jungsteinzeitliches Langhaus. Das ist eine große Besonderheit, denn damals lebten in ganz Niederbayern nur wenige hundert Menschen. Seine Erklärungen unterstützte Herr Dr. Eibl durch zahlreiche Bilder. Besonders beeindruckt waren die Kinder, als sie Funde aus der Jungsteinzeit selbst in die Hand nehmen durften - tausende Jahre alte Pfeilspitzen, Reste eines Beils und Scherben eines Gefäßes!

Im zweiten Teil zeigte Herr Lothar Breindl wie in der Jungsteinzeit Feuer gemacht wurde. Dazu nutzte er Katzengold, einen Feuerstein, Zunder und Stroh. Im Anschluss bearbeitete er einen Feuerstein mit Hilfe eines weicheren Steines und stellte scharfe Klingen her. Diese waren in der Jungsteinzeit sehr wichtig. Eine Familie brauchte damals wohl um die 100 dieser Klingen pro Jahr.

Am Ende der interessanten Erklärungen durften die Kinder ein Stück Feuerstein bzw. Obsidian als Andenken mit nach Hause nehmen.

Du möchtest mal richtig Zirkus machen? Neues lernen? Eine Show gestalten und aufführen?

Du bist tanz- und musikbegeistert und schlüpfst gern in andere Rollen?

Du gibst gerne eigene Darbietungen zum Besten und hast Spaß am Erlernen neuer Bewegungskünste?

 

Dann hol dir den neuen Flyer im Downloadbereich und melde dich schnell an ;)

Liebe Schulfamilie,

am Montag, 07.06.2021 ist ein „Tag des Ankommens“ geplant, an dem sich alle wieder in der Schule einfinden können. Viele Schülerinnen und Schüler waren seit einigen Monaten nicht mehr in der Schule. Damit sich die Lehrerinnen und Lehrer einen Überblick verschaffen können, die Testungen das erste Mal (für viele) gründlich einschulen können und ein erstes Miteinander entstehen kann, findet an diesem Montag der Unterricht bis 11.20 Uhr als Klassenleiterunterricht statt. Ab Dienstag findet der Unterricht wieder nach Stundenplan statt.

Der Schulbus der Grund- und Mittelschule Mamming-Gottfrieding fährt ab Montag, 07.06.2021 wieder zu den regulären Zeiten alle in diesem Schuljahr aktiven Bushaltestellen an.

Folgende Linien werden mit einem 2. Bus verstärkt:

Am Morgen: Gottfrieding Schule über B11 nach Schule Mamming

                      Schule Mamming nach Schule Bubach

Am Mittag: Schule Bubach nach Schule Mamming

                     Schule Mamming über B11 nach Schule Gottfrieding

                     Schule Gottfrieding – Kleinbustour

 

Im Schulbus besteht Maskenpflicht – es muss sich dabei jedoch um keine eine FFP2-Maske handeln.

 

Weitere Informationen

  • Elternbrief
  • Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen
  • ein aktueller Rahmenhygieneplan
  • Corona Hausordnung

können wie gewohnt im Downloadbereich eingesehen und heruntergeladen werden ;)

+++ Wir freuen uns euch wieder an der Schule zu sehen und wünschen allen einen guten Start !!! +++