Aktuelles

Das Amt des Schülerlotsen wird an der Grund- und Mittelschule Mamming in der Regel von den Schülern übernommen. Diese nehmen sich der Aufgabe sehr bewusst und verantwortungsvoll an. Nachdem die Lotsen der Klasse 9a mitten in den Qualivorbereitungen stecken, die Klasse 8a nur zwei ausgebildete Schülerlotsen hat und aus der siebten Klasse nur ein Schüler rekrutiert werden konnte, herrscht hier „Knappheit“. Auf Dauer ist mit dieser Anzahl dieser Dienst nicht stemmbar und von den Schülern sehr viel abverlangt, wenn sie wochenweise jeden Morgen präsent sein müssen.
Die rettende Idee, diesem Engpass entgegenzuwirken, kam der Elternbeiratsvorsitzenden Claudia Hiergeist. Sie regte an, den Seniorenbeauftragten Helmut Heller zu frage, ob sich nicht ein paar Senioren der Aufgabe annehmen möchten. Und dieser hatte gleich ein paar Freiwillige zur Hand. Zusammen mit einer „Schüler-Mama“, die sich ebenfalls in den Dienst der guten Sache stellt, waren sie nun zur zweistündigen Ausbildung an der Schule zu Gast. Polizeihauptmeister Karl-Heinz Scheuermann brachte den Helfern in Praxis und Theorie das nötige Wissen näher. Er zeigte, wie sie sich am Übergang richtig zu verhalten haben, ging auf rechtliche Fragen ein und hatte auch gleich die passende Schutzkleidung parat. Künftig werden also Rosi Reichert, Hans Daxenberger, Josef Dorfner, Alfred Eberl, Hans Falk, Helmut Heller, Gisela Heller und Marion Ertl von 7.30 bis kurz vor 8 Uhr im Einsatz sein und den Schülern ein Stück Sicherheit auf ihrem Schulweg bieten. Von Seiten der Schule dankt man den Freiwilligen bereits jetzt herzlich für ihr Engagement und ihre Zeit, die sie dafür aufbringen. Polizeihauptmeister Karl-Heinz Scheuermann unterrichtete die Lotsen.

Schulbusse: die Busse fahren morgens ab dem 15 Juni 2020 wieder zu den gewohnten Zeiten. Mittags fahren in Gottfrieding zwei Kleinbusse ab. Mittags muss dann vom Schulhaus Mamming wieder die übliche Wartezeit wegen Zubringerbus aus Gottfrieding mit eingerechnet werden.
Wir bitten darum, dass die Schulbusse genutzt werden und nicht durch einen privaten Shuttleservice der Eltern ersetzt wird. Des Weiteren ist zu beachten, dass zu den Buszeiten, Schulbeginn und Schulendeein Park- und Halteverbot privater PKWs auf dem Parkplatz vor der Schule besteht.
Die Corona-Regeln im Busverkehr sind dabei unbedingt einzuhalten!

Ein Elternbrief zur Not- und Mittagsbetreuung ist im Downloadbereich abrufbar.

Wir wünschen allen noch erholsame Ferientage und bleibt gesund ;)

 

 

Hinweise für die Wochen nach Pfingsten

ab dem 15.06.2020 dürfen alle Klassen wieder zur Schule kommen. Der Unterricht erfolgt im wöchentlichen Wechsel. Die tägliche Unterrichtszeit beträgt 4 Schulstunden. Aus Gründen des Infektionsschutzes muss weiterhin auf Sport, die arbeitspraktischen Fächer sowie Musik verzichtet werden. Die angepassten Stundenpläne erhalten Sie von den Klassenlehrern.
Bitte denken Sie daran, dass nach wie vor kein Pausenverkauf stattfindet.
Der Unterricht beginnt wie üblich um 08.00 Uhr und endet für alle um 11.20 Uhr. Die Busse werden entsprechenden eingesetzt. Die entsprechenden Buspläne finden sie ab 10.06.2020 auf unserer Homepage.

Einen Elternbrief und eine aktualisierte Corona-Hausordnung finden Sie wieder im Downloadbereich.

Vielen Dank für die stets konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Wochen. Wir hoffen, Sie und ihre Kinder können die Pfingstferien zur Erholung nutzen ;)